Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Baum stürzt auf geparktes Auto
Region Barsinghausen Nachrichten Baum stürzt auf geparktes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 30.09.2019
Feuerwehrleute beseitigen den Baum, der auf ein geparktes Auto in der Straße Am Waldhof gestürzt ist. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Offenbar als Folge des heftigen Sturmes am Montagmorgen ist am späten Vormittag in der Straße Am Waldhof ein kleinerer Baum abgebrochen und auf ein Auto gestürzt. Die Barsinghäuser Schwerpunktfeuerwehr rückte mit sechs Aktiven an und zersägte den Baum. Außerdem beseitigten die Einsatzkräfte einige Meter weiter den herunterhängenden Ast eines weiteren Baumes, der offensichtlich auf die Straße zu stürzen drohte. Der Sachschaden ist nach ersten Erkenntnissen gering: Die massive Dachreling des Skoda Octavia, auf den der Baum gestürzt war, hat den Stamm offenbar so abgefangen, dass schwerere Schäden an dem Fahrzeug ausgeblieben sind.

„Wie in Zeitlupe“

Das betroffene Fahrzeug gehört einer Mitarbeiterin des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Eine Kollegin habe gegen 11.40 Uhr zufällig von ihrem Bürofenster aus beobachtet, wie der Baum „wie in Zeitlupe“ umgefallen sei, berichtete die Frau. Ansonsten ist Barsinghausen von den Auswirkungen des Sturmes am Montagmorgen weitgehend verschont geblieben: Der Einsatz am Waldhof blieb für die Feuerwehren im Stadtgebiet bis zum Nachmittag der einzige im Zusammenhang mit dem Unwetter.

Der Schaden an dem betroffenen Auto ist nach ersten Erkenntnissen gering geblieben. Quelle: Andreas Kannegießer

Von Andreas Kannegießer

Der Arbeitsmarkt im Deistervorland präsentiert sich zum Herbstanfang in sehr guter Verfassung: Die Zahl der Arbeitslosen ist im September in Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen auf 4 Prozent gesunken.

30.09.2019

Der DRK-Ortsverein Goltern hat am Sonnabend zum ersten Mal ein Büchercafé angeboten. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, gut erhaltene Bücher zu einem geringen Preis zu kaufen. Der finanzielle Erlös geht an die Kita am Ohweg sowie an der Kindergarten Stemmen.

29.09.2019

Erneut beteiligen sich Vorkonfirmanden aus Kirchdorf und Langreder an einer bundesweiten Aktion des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt: Sie haben in Kooperation mit Bäckermeister Volker Sprengel rund 80 Roggenmischbrote selbst gebacken und anschließend gegen Spendenzahlungen abgegeben. Dabei kamen 323,70 Euro für Hilfsprojekte zusammen.

29.09.2019