Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten B!Awesome feiert Erfolg beim Deutschland-Cup
Region Barsinghausen Nachrichten B!Awesome feiert Erfolg beim Deutschland-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 20.09.2013
Die beiden Wöbbekind-Formationen B!Awesome (in blauen Jacken) und B!Brilliant (in Pink) haben hervorragende Leistungen beim Deutschland-Cup im Videoclip-Dancing gezeigt. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Die zweite Formation aus Barsinghausen, B!Brilliant, belegte in der Altersklasse Erwachsene bei ihrem erst zweiten Wettkampf Rang zehn.

Beim Videoclip-Dancing wird zu Hip-Hop-Musik getanzt. Die Jury bewertet das synchrone Auftreten der bei den Junioren 18-köpfigen Gruppen, die Tanzdarbietungen und die Choreografie insgesamt. „Für uns ist der zweite Platz ein Riesenerfolg“, sagt Wöbbekind-Geschäftsführer Adam Biurkowski. Trainerin Jenny Schänzer habe mit ihrem Team „ganz, ganz tolle Arbeit geleistet“, zumal die Barsinghäuser Formationen mit vergleichsweise wenig Trainingszeit ausgekommen seien. „Es ist auch ein enormer Erfolg für eine Stadt wie Barsinghausen“, sagt Biurkowski, denn die meisten anderen führenden Formationen kämen aus Großstädten wie Berlin und München und hätten dort eine viel größere Zahl von Aktiven. Die Tanzschule Wöbbekind hatte im Jahr 2006 mit der Gruppe B!Hot sogar schon einmal die Deutschen Meister gestellt.
Andreas Kannegießer

Die Nachfrage nach Gebäck aus dem Barsinghäuser Werk der Keksfabrik Bahlsen ist zurzeit ausgezeichnet. Nach den Worten von Werkleiter Karl Reichstein wird in diesem Jahr die Produktionsmenge um rund 2000 Tonnen höher liegen als im Vorjahr.

18.09.2013

Die Sanierung des Kanalnetzes nördlich der Bahntrasse ist nahezu abgeschlossen. Im Auftrag des Stadtentwässerungsbetriebes untersuchen Techniker bis Mitte Oktober die letzten Meter Rohre mit Kameras und stellen mit einem Roboter auch zum Teil noch fehlende Hausanschlüsse wieder her.

18.09.2013

Die Region will die Erbschaft von Helmuth Kramer aufteilen: Der Hospizdienst Aufgefangen erhält aus dem Vermögen des 2006 gestorbenen Barsinghäusers 90000 Euro. 340000 Euro investiert die Region in ein Jugendhilfeprojekt.

Treeske Hönemann 21.09.2013