Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Swiss Life schafft Marke AWD ab - Stadion wird umgetauft
Nachrichten Wirtschaft Swiss Life schafft Marke AWD ab - Stadion wird umgetauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 28.11.2012
Durch das Verschwinden der Marke AWD braucht das Fußballstadion von Hannover 96 einen neuen Namen. Quelle: dpa
Zürich

Das vom Hannoveraner Unternehmer Carsten Maschmeyer gegründete Unternehmen wird in Swiss Life Select umbenannt. Das wurde am Mittwoch vor einem Investorentag von Swiss Life in Zürich bekanntgegeben.

Durch das Verschwinden der Marke AWD braucht auch das Fußballstadion von Hannover 96 einen neuen Namen. Der Schweizer Mutterkonzern des in Hannover ansässigen Finanzunternehmens werde dazu Gespräche mit dem Club führen, erklärte Swiss-Life-Chef Bruno Pfister am Mittwoch in Zürich.

Ob die bisherige AWD-Arena - das frühere Niedersachsenstadion - exakt den neuen Firmennamen tragen oder einfach "Swiss Life Arena" heißen soll, blieb zunächst noch unklar. Swiss Life werde aber in jedem Fall beim Fußballclub beantragen, die Arena umzutaufen, sagte Pfister der Schweizerischen Depeschenagentur. Einzelheiten müssten besprochen werden. Das Sportsponsoring will Swiss Life ungeachtet geplanter Sparmaßnahmen fortsetzen. Das von 1952 bis 1954 erbaute Stadion hat heute 49 000 Plätze, davon 8000 Stehplätze.

Für den Stellenabbau im Konzern sollen vor allem die natürliche Fluktuation, Ruhestandsregelungen und der interne Stellenmarkt des Konzerns genutzt werden. Man werde "den Stellenabbau mit Umsicht angehen und Betroffene bei der beruflichen Neuorientierung unterstützen", erklärte Konzernchef Bruno Pfister.

Der AWD-Nachfolger Swiss Life Select solle sich auf Märkte Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Polen und Tschechien konzentrieren. Die bisherigen AWD-Aktivitäten in der Slowakei und Ungarn werden zum Jahresende aufgegeben.