Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Maßnahmen für mehr Wettbewerb auf der Schiene
Nachrichten Wirtschaft Maßnahmen für mehr Wettbewerb auf der Schiene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 16.05.2013
Der Bundestag möchte, dass Konkurrenten der Deutschen Bahn ihre Züge leichter auf die Schiene bringen können. Quelle: Roland Weihrauch / Archiv
Berlin

Wenn nach dem Bundestag auch noch der Bundesrat zustimmt, müssen die Gebühren, die die Bahn als Netzbetreiber für die Nutzung von Gleisen und Bahnhöfen erhebt, künftig vorab von der Bundesnetzagentur genehmigt werden. Die Betreiber von Bahnhöfen werden verpflichtet, Bahn-Konkurrenten Flächen für den Fahrscheinverkauf zur Verfügung zu stellen. Eingeführt wird ferner eine Missbrauchsaufsicht für die Belieferung mit Bahnstrom.

Im Bahnverkehr müsse ein "Maximum an Wettbewerb" sichergestellt werden, erklärte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Der DB-Konzern hat in Deutschland derzeit etwa 350 Mitbewerber. Konkurrenz gibt es vor allem im Güter- und im Regionalverkehr, während die Bahn im Personen-Fernverkehr nahezu ein Monopol hat.

dpa

Der Ölkonzern BP will die britische Regierung einem Bericht des Senders BBC zufolge im Streit um Entschädigungszahlungen nach der "Deepwater Horizon"-Katastrophe um Hilfe bitten.

16.05.2013

Enttäuschende US-Wirtschaftsdaten haben dem Dax am Donnerstag etwas den Wind aus den Segeln genommen. Nachdem der Leitindex am frühen Nachmittag noch zugelegt und erstmals seit seiner Berechnung die Marke von 8400 Punkten überwunden hatte, ging er am Abend mit plus 0,09 Prozent bei 8369,87 Punkten kaum verändert aus dem Handel.

16.05.2013

Schärfere Regeln für Managerboni und Eigenkapital europäischer Banken gelten künftig auch in Deutschland. Der Bundestag billigte am Donnerstag in Berlin einen Gesetzentwurf zur Umsetzung von EU-Vorgaben, um die Risiken im Finanzsektor weiter zu senken.

16.05.2013