Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Promis Schweiger-Produzent gestorben: Tom Zickler ist tot
Nachrichten Promis Schweiger-Produzent gestorben: Tom Zickler ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 03.09.2019
Filmproduzent Tom Zickler ist mit 55 Jahren gestorben. Quelle: picture-alliance
Potsdam

Der Filmproduzent Tom Zickler ist tot. Der 55-Jährige sei am Montag nach kurzer schwerer Krankheit gestorben, teilte die Studio Babelsberg AG am Dienstag mit. "Wir sind fassungslos, bestürzt und tief traurig", erklärte Christoph Fisser, Vorstand der Studio Babelsberg AG, am Dienstag. "Die deutsche Filmlandschaft verliert einen der größten Filmproduzenten und leidenschaftlichsten Geschichtenerzähler, der wie kein anderer wusste, wie man Zuschauer begeistert."

Tom Zickler produzierte mehrere Kinofilme mit Til Schweiger

Zickler hat mit dem Schauspieler und Regisseur Til Schweiger zahlreiche erfolgreiche Kinofilme produziert, darunter "Knockin' on Heaven's Door" (1997), "Keinohrhasen" (2007), "Kokowääh" (2011/2013) und "Honig im Kopf" (2014).

Im Jahr 2017 gründete Zickler gemeinsam mit dem Studio Babelsberg die Produktionsfirma Traumfabrik Babelsberg mit dem Ziel, vermehrt deutsche Kinofilme in Babelsberg zu entwickeln und zu produzieren. Die erste Eigenproduktion war "Traumfabrik" (2019).

Lesen Sie auch: Nur 155 Zuschauer: Til-Schweiger-Film scheitert spektakulär

RND/dpa/mat

Privat und ohne die neugierigen Blicke der Öffentlichkeit feierten Harry und Meghan im Juli die Taufe ihres Sohnes. Britische Blätter schrieben damals von einem „Traditionsbruch“. Viele Fans schickten dennoch Glückwunschkarten – und die Royals bedankten sich.

03.09.2019

Mit einem nachdenklichen Instagram-Post wendet sich Popstar Justin Bieber an seine Fans. Mit erschreckenden Worten berichtet er von den Schattenseiten seines Ruhms. Dabei geht der 25-Jährige auch mit sich selbst hart ins Gericht.

03.09.2019

Hurrikan „Dorian“ nimmt derzeit Kurs auf die Ostküste des US-Bundesstaates Florida. Darum musste Rapper Pitbull nun ein Konzert absagen.

02.09.2019