Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Von der Leyen will Elterngeld verlängern
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Von der Leyen will Elterngeld verlängern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 24.04.2009
Durch eine flexiblere Ausgestaltung des Elterngeldes sollen Mütter und Väter die Möglichkeit erhalten, mehr Zeit mit ihrem Kind zu verbringen und im Beruf zu bleiben. Quelle: Jens Schlüter/ddp
Anzeige

Das sagte von der Leyen der „Bild“-Zeitung (Onlineausgabe). Viele Väter, die sich angesichts er Wirtschaftskrise nicht trauten, eine bestimmte Zeit ganz aus dem Beruf auszusteigen, könnten statt zwei voller Vätermonate vier halbe nehmen.

Auch Frauen sollten diese Möglichkeit bekommen, sagte die Ministerin. Auf diese Weise könnten Familien das Elterngeld bis zu 28 Monate lang beziehen. So hätten beide Eltern die Möglichkeit, mehr Zeit mit ihrem Kind zu verbringen und im Beruf zu bleiben. Gleichzeitig müsse der Arbeitgeber nicht komplett auf seine Mitarbeiter verzichten.

Anzeige

Von der Leyen wies den Vorwurf zurück, sie wolle Mütter in die Berufstätigkeit drängen. In der der Wirtschaftskrise müsse Familienpolitik Armut verhindern. Das erreiche man am besten durch Arbeit. Viele Familien wüssten zudem, dass sie Phasen von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit besser verkraften könnten, wenn beide Eltern Geld verdienen.

ddp