Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Von der Leyen kündigt Neuregelung für Härtefälle an
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Von der Leyen kündigt Neuregelung für Härtefälle an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:11 14.02.2010
Bundesarbeitministerin Ursula von der Leyen hat eine rasche Neuregelung für Hartz-IV-Härtefälle angekündigt. Quelle: dpa
Anzeige

Die CDU-Politikerin hat eine rasche Neuregelung für Hartz-IV-Härtefälle angekündigt. „Dieser kann sofort angewandt werden, und Betroffene können sich ab sofort an die Jobcenter wenden, denn das Karlsruher Urteil gilt für diese besonderen Fälle unmittelbar und gleich“, sagt sie in der „Bild am Sonntag“. Sie hoffe, dass eine gesetzliche Regelung dann zum 1. April in Kraft treten könne.

Gleichzeitig schränkte von der Leyen die Härtefälle klar ein. Dabei gehe es nur „um wiederkehrende, außergewöhnliche Belastungen“. Kostspielige Anschaffungen wie eine Waschmaschine würden auch künftig nicht zusätzlich vom Staat bezahlt, weil diese bereits in die Regelsätze eingerechnet seien. Regional unterschiedliche Sätze, wie sie CSU-Chef Horst Seehofer vorgeschlagen hatte, lehnte die Ministerin ab. „Die unterschiedlich hohen Mieten, die den Löwenanteil der regionalen Unterschiede ausmachen, sind im System berücksichtigt.“ Auch die Lebenshaltungskosten unterschieden sich nicht fundamental. „Die Preise bei Aldi sind in Mainz und München die gleichen“, sagte von der Leyen.

dpa

Mehr zum Thema

FDP-Chef Guido Westerwelle hat mit seiner scharfen Kritik an der Hartz-IV-Debatte eine Welle der Empörung ausgelöst. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) distanzierte sich von der Wortwahl ihres Vizekanzlers.

14.02.2010

Zwei Tage nach dem Karlsruher Hartz-IV-Urteil eskaliert der Streit über die Konsequenzen des Richterspruchs in der schwarz-gelben Koalition. FDP-Chef Westerwelle spricht von „sozialistischen Zügen“.

11.02.2010

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen über die Folgen des Hartz-IV-Urteils, mehr Hilfe für Kinder per Gutschein und Machos in der Politik.

11.02.2010

Im Zusammenhang mit der Affäre um Ekel-Mutproben bei den Mittenwalder Gebirgsjägern hat der Bundestags-Wehrbeauftragte Reinhold Robbe ein Alkoholproblem in Teilen der Bundeswehr beklagt.

14.02.2010

Bei der Großoffensive gegen die Taliban in der südafghanischen Provinz Helmand sind nach offiziellen Angaben vom Sonntag bislang mindestens 27 Aufständische und zwei ISAF-Solaten getötet worden. Die Hauptziele der Offensive seien erreicht, so ein Sprecher.

14.02.2010

Dresden im Ausnahmezustand: 65 Jahre nach der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg hat nur ein massives Polizeiaufgebot ein weitgehend friedliches Gedenken an die Bombennacht möglich gemacht. Dennoch blieb die Elbestadt von einem stillen Erinnern erneut weit entfernt.

13.02.2010