Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Vogel-Brüder mit Staatsbürgerpreis ausgezeichnet
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Vogel-Brüder mit Staatsbürgerpreis ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 11.05.2013
Der Ex-Bundesbau- und Justizminister Hans-Jochen Vogel (SPD, l) und der ehemalige Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz Bernhard Vogel (CDU): Die Brüder erhalten den Deutschen Staatsbürgerpreis. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Bad Harzburg

n. Die Staatsbürgerliche Stiftung würdigte die Politiker für ihre "großen Verdienste um die demokratische und politische Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland".

Der 80-jährige Bernhard Vogel war Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen. Sein 87 Jahre alter Bruder Hans-Jochen war unter anderem Oberbürgermeister von München und Berlin, Bundesbau- und Bundesjustizminister sowie SPD-Vorsitzender.

Anzeige

Als Politiker hätten die Brüder "in erster Linie der Sache gedient, dem Wohlergehen der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Menschen", heißt es in einer Würdigung der Staatsbürgerlichen Stiftung. Von verschiedenen politischen Philosophien ausgehend, seien beide stets offen gewesen für einen sinnvollen Konsens. "Als Persönlichkeiten waren sie stilprägend."

Der mit 5000 Euro dotierte Staatsbürgerpreis wird seit 1995 verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderem die Altbundespräsidenten Richard von Weizsäcker und Roman Herzog, der ehemalige Präsident der EU-Kommission, Jacques Delors, der frühere tschechische Staatspräsident Vaclav Havel und Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker.

Die 1988 gegründete Stiftung hat sich die Förderung von Toleranz und Völkerverständigung, die Sicherung der Freiheit in Frieden und die Fortführung des europäischen Einigungsprozesses auf die Fahnen geschrieben.

dpa

Anzeige