Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Verdächtiger bei deutschem Atalanta-Einsatz vor Somalia getötet
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Verdächtiger bei deutschem Atalanta-Einsatz vor Somalia getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 07.09.2009
Anzeige

Wie das Verteidigungsministerium in Berlin am Montag mitteilte, reagierte am Morgen ein verdächtiges Ruderboot mit fünf bewaffneten Insassen nicht auf Warnschüsse der Fregatte. Der Kommandant der EU-Mission Atalanta habe daraufhin die Erlaubnis zum Schießen gegeben.

Einer der Insassen des Ruderbootes sei schwer verletzt worden und trotz sofortiger medizinischer Hilfe gestorben. Die anderen mutmaßlichen Piraten hätten nach dem Beschuss die Waffen und eine Enterleiter über Bord geworfen. Die Fregatte „Brandenburg“ überprüfe derzeit die Verdächtigen und deren Boot.

afp