Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt VW/Porsche soll auch Karmann übernehmen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt VW/Porsche soll auch Karmann übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 12.08.2009
Anzeige

Wie das Magazin „auto motor und sport“ am Mittwoch unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtete, soll es bereits Gespräche zwischen dem Land Niedersachsen und der VW-Spitze geben. Demnach soll insbesondere auf Wunsch von Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) Karmann Teil des neuen Konzerns werden. Die Gespräche sind aber noch in der Anfangsphase. Ein Sprecher der Staatskanzlei wertete den Bericht auf ddp-Anfrage als „Störmanöver“ der Verhandlungen zwischen VW und Porsche.

Dem Magazin zufolge sehen erste Überlegungen vor, dass Karmann für den Konzern Modelle in kleineren Stückzahlen bauen soll. Anfang Juli hatte ein Entwicklungsauftrag von Volkswagen für Karmann in zweistelliger Millionenhöhe Aufsehen erregt.

Karmann hatte Ende Juni die Produktion komplett gefertigter Fahrzeuge endgültig eingestellt und das letzte Mercedes CLK Cabrio hergestellt. Das mittlerweile insolvente Unternehmen fertigte seit 1949 mehr als 2,8 Millionen Fahrzeuge, darunter für Volkswagen den VW Karmann Ghia, VW Käfer Cabrios und VW Golf Cabrios. ddp