Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Terrorverdächtiger aus Hannover?
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Terrorverdächtiger aus Hannover?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 23.11.2011
Anzeige
Hannover

Zu einer angeblichen Festnahme wollte ein Sprecher der Polizeidirektion Hannover am Abend aber nichts sagen.

Unterdessen hat der Stiefvater der 2007 in Heilbronn getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter jeden Kontakt seiner Familie zu dem Neonazi-Trio aus Zwickau bestritten. Es habe nie Kontakt zwischen seiner Stieftochter oder anderen Familienmitgliedern und der Gruppe um Uwe Mundlos gegeben, sagte Ralf Kiesewetter der „Ostthüringer Zeitung“. Er widersprach damit Darstellungen des Bundeskriminalamts.

Anzeige

Die Stadt Zwickau hat inzwischen beschlossen, das zerstörte Obergeschoss des Hauses, in dem das Trio um Mundlos wohnte, komplett abtragen zu lassen. So soll verhindert werden, dass eine Kultstätte entsteht. In Berlin geht derweil die Debatte um ein NPD-Verbot weiter.

R.

23.11.2011
23.11.2011