Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Sotomayor legt Amtseid am höchsten US-Gericht ab
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Sotomayor legt Amtseid am höchsten US-Gericht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 09.08.2009
Supreme Court Sotomayor Gericht Gerichtshof Amtseid
Sonia Sotomayors Vereidigung wurde im TV übertragen. Quelle: Paul J. Richards/afp
Anzeige

Die 55-jährige gebürtige New Yorkerin wurde in einer im Fernsehen übertragenen Zeremonie mit ihren acht neuen Kollegen vom Obersten Richter John Roberts vereidigt. Die gebürtige New Yorkerin, deren Eltern aus Puerto Rico stammen, ist nach nach der 2006 abgetretenen Sandra Day O'Connor und Ruth Bader Ginsburg erst die dritte Frau im Supreme Court. Bislang war Sotomayor Richterin am Berufungsgericht ihrer Heimatstadt gewesen.

Das interne Kräfteverhältnis des neunköpfigen Gerichtshofs dürfte sich durch Sotomayors Berufung nicht ändern. Sie folgt dem liberalen Richter David Souter nach, der auf eigenen Wunsch ausschied. Mit Sotomayor werden insgesamt vier Richter dem liberalen Flügel zugerechnet, vier weitere zählen zum konservativen Flügel. Den Ausschlag bei umstrittenen Entscheidungen gibt oft das Votum eines neunten Richters, der keinem Lager klar zuzurechnen ist. Die Richter werden auf Lebenszeit gewählt.

afp