Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Schmidt: Dienstwagennutzung in Spanien war korrekt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Schmidt: Dienstwagennutzung in Spanien war korrekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 08.08.2009
Fühlt sich entlastet: Bundesgesundheitsmnisterin Ulla Schmidt. Quelle: Michael Gottschalk/ddp
Anzeige

Das habe eine Überprüfung des Bundesrechnungshofs ergeben, teilte die Ministerin am Sonnabend in Berlin mit. Die Ministerin betonte: „Das Ergebnis ist eindeutig: Es ist kein Schaden für die Bundesrepublik Deutschland entstanden. Die Trennung dienstlicher und privater Fahrten ist korrekt erfolgt.“

Die Ministerin bedauerte jedoch, „dass zunächst der Eindruck entstanden ist, die Vorschriften zur Verwendung von Dienstwagen würden nicht korrekt angewendet“. Sie verstehe gut, dass dieser Eindruck bei den Bürgern zu Verärgerung und Zweifeln geführt habe.

Anzeige

Schmidt fügte hinzu: „Ich werde in Zukunft Urlaub und dienstliche Termine strikt voneinander trennen, damit auch nicht der Anschein entsteht, als würde dienstliche und private Nutzung vermischt.“

ddp