Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Schäuble will Mitte 2010 über große Steuerreform entscheiden
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Schäuble will Mitte 2010 über große Steuerreform entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 29.10.2009
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Quelle: ddp
Anzeige

„Die Entscheidungen über die Steuerreform sollten zur Jahresmitte 2010 fallen. Das gebieten die komplizierten Fragen des gesetzgeberischen Ablaufes einer solchen Reform“, sagte Schäuble der „Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe). Die Koalition werde dann gemeinsam entscheiden, fügte Schäuble hinzu. „Die Interpretation der konkreten Passagen im Koalitionsvertrag liegt nicht bei einer einzelnen Partei oder Person.“

Zugleich räumte Schäuble ein, dass die Bundesländer ein wichtiges Wort dabei mitzureden hätten. „Es bleibt dabei: Wir wollen die Steuerreform so umsetzen, wie sie im Koalitionsvertrag steht. Aber es liegt natürlich mit an den Bundesländern, ob wir das auch genau so schaffen.“ Unter einem Krisenvorbehalt sieht Schäuble die Steuersenkung dagegen nicht: „Wenn sich die Wirtschaftskrise noch verschärfen sollte, macht das die Steuersenkung eher wahrscheinlicher. Denn Steuersenkungen sind weltweit eines der wirksameren Mittel gegen die Krise.“

ddp

29.10.2009
29.10.2009
29.10.2009