Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt SPD und Linke beginnen Sondierungsgespräche im Saarland
Nachrichten Politik Deutschland/Welt SPD und Linke beginnen Sondierungsgespräche im Saarland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 13.09.2009
Der Fraktionschef der Linken im saarländischen Landtag Oskar Lafontaine.
Der Fraktionschef der Linken im saarländischen Landtag Oskar Lafontaine. Quelle: ddp
Anzeige

Vertreter beider Lager wollten Chancen für ein rot-rot grünes Regierungsbündnis an der Saar ausloten. Vor dem Treffen betonten der saarländische SPD-Chef Heiko Maas und der Chef Linkspartei, Oskar Lafontaine, die inhaltlichen Gemeinsamkeiten beider Parteien. Wenn die Programme nebeneinander gelegt würden, gebe es viele Gemeinsamkeiten, sagte Maas. Lafontaine sagte, er gehe von einem guten Gesprächsverlauf aus.

Bereits am vergangenen Donnerstag hatten sich SPD und Grüne zu einem ersten Sondierungsgespräch getroffen. Einen Tag später waren CDU und Grüne erstmals zusammengekommen. Vertreter dieser beiden Parteien hatten über Chancen für ein Jamaika-Bündnis, eine Landesregierung bestehend aus CDU, Grünen und FDP, beraten.

Sowohl eine rot-rot-grüne Landesregierung als auch ein Jamaika-Bündnis wären ein Novum in Deutschland. Noch in keinem Bundesland gab es bisher eine solche Regierungskoalition. Im Saarland hatte in den vergangenen beiden Legislaturperioden die CDU mit Ministerpräsident Peter Müller mit absoluter Mehrheit allein regiert.

afp