Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt SPD und CDU beschließen Koalitionsvertrag
Nachrichten Politik Deutschland/Welt SPD und CDU beschließen Koalitionsvertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 25.10.2009
Christoph Matschie, Landesvorsitzender der SPD in Thüringen, gestikuliert in Erfurt während seiner Rede auf dem ausserordentlichen Landesparteitag der Partei. Die Delegierten stimmten über den mit der Thüringer CDU ausgehandelten Koalitionsvertrag ab.
Christoph Matschie, Landesvorsitzender der SPD in Thüringen, gestikuliert in Erfurt während seiner Rede auf dem ausserordentlichen Landesparteitag der Partei. Die Delegierten stimmten über den mit der Thüringer CDU ausgehandelten Koalitionsvertrag ab. Quelle: ddp
Anzeige

Auf einem außerordentlichen Landesparteitag der SPD stimmten 148 Delegierte für das Papier. 44 votierten dagegen, sieben enthielten sich. Zuvor hatte SPD-Chef Christoph Matschie erneut für den Vertrag geworben. In der SPD hatte es erheblichen Widerstand gegen die Koalition gegeben. Kritiker sammelten 1000 Unterschriften für ein rot-rot-grünes Bündnis.

Auf dem Landesparteitag der CDU votierten die Delegierten einstimmig für das Papier. Die Zustimmung der CDU-Basis für den Koalitionsvertrag galt als sicher.

ddp