Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Rente mit 67 nur bei besserer Beschäftigung älterer Arbeitnehmer
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Rente mit 67 nur bei besserer Beschäftigung älterer Arbeitnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 06.09.2009
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

Seehofer sagte der „Bild am Sonntag“, die Verlängerung der Lebensarbeitszeit auf 67 Lebensjahre sei nur vertretbar, wenn die Beschäftigungsmöglichkeiten für die älteren Arbeitnehmer auch real verbessert werden. Erhöht man das Rentenalter, ohne dass die Beschäftigungsmöglichkeiten verbessert werden, betreibe man in Wahrheit Rentenkürzung.

Seehofer erinnerte an die aktuelle Gesetzeslage: „Wir haben gesetzlich festgelegt, dass die Bundesregierung im Jahre 2010 dem Bundestag einen Bericht vorlegt über die tatsächliche Beschäftigung der Arbeitnehmer über 50 Lebensjahre.“ Auf die Frage, ob die Besteuerung der Renten nicht ungerecht sei, sagte Seehofer, die Besteuerung werde schrittweise umgestellt. Der Beitrag für die Rentenversicherung sei steuerfrei. Dafür werde später der Ertragswert der Rente besteuert. Das treffe im Normalfall nicht die kleinen Renten. Der CSU-Chef weiter: „Ich hoffe sehr, dass in der Praxis die Rentner durch die Anwendung nicht den Eindruck bekommen, sie würden jetzt drangsaliert.“

ddp