Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Razzia bei Wulff Freund Groenewold
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Razzia bei Wulff Freund Groenewold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 02.03.2012
Film-Unternehmer David Groenewold mit dem Ehepaar Wulff.
Film-Unternehmer David Groenewold mit dem Ehepaar Wulff.
Anzeige
Berlin

Vor zwei Wochen hatte die Staatsanwaltschaft Hannover en Ermittlungsverfahren gegen Wulff und Groenewold wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung eingeleitet. Wulff legte daraufhin sein Amt als Bundespräsident nieder.

Film-Unternehmer Groenewold soll Wulff in dessen Amtszeit als Ministerpräsident von Niedersachsen mehrere Urlaube auf Sylt bezahlt und ihm auch ein Handy zur Privatnutzung zur Verfügung gestellt haben. Wulff will die Kosten für Urlaube und Handy in bar erstattet haben.
Wie die BILD-Zeitung berichtet, wurde bei der Razzia bei Groenewold umfangreiches Daten- und Aktenmaterial sichergestellt. Eine Durchsuchung bei Ex-Bundespräsident Wulff habe bislang nicht stattgefunden, so die Justiz.

Ende 2006 erhielt eine Firma Groenewolds eine – nach Medienberichten bis Januar 2009 gültige – Landesbürgschaft Niedersachsens von vier Millionen Euro zugesprochen. Die Finanzgarantie des Landes wurde allerdings nie in Anspruch genommen. Soweit kein ungewöhnlicher Vorgang – sagen auch die Kritiker Wulffs.

Problematisch könnte jedoch sein, dass Groenewold und Wulff, der damals noch niedersächsischer Ministerpräsident war, im Oktober 2007 zu einer Urlaubsreise nach Sylt reisten und der Unternehmer die Hotelrechnung von 258 Euro pro Nacht mit seiner Kreditkarte beglich. Wulffs Anwälte erklärten dazu, ihr Mandant habe die Kosten für drei Nächte im Hotel dann an Groenewold bar bezahlt.

Im Gegensatz zu den kostenlosen Urlauben Wulffs etwa bei Talanx-Aufsichtsratschef Wolf-Dieter Baumgartl könnte der kurze Zeitraum von wenigen Monaten zwischen beruflichen Kontakten und privaten Vergnügen mit Groenewold den Verdacht der Vorteilsnahme nahelegen, argumentieren Juristen.