Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Präsidentschaftskandidat Janukowitsch nach erster Runde vorn
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Präsidentschaftskandidat Janukowitsch nach erster Runde vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 18.01.2010
Quelle: ap
Anzeige

Wie die Wahlkommission nach Auszählung von rund 50 Prozent der Stimmen auf ihrer Internetseite bekanntgab, erhielt Janukowitsch bei der Abstimmung am Sonntag knapp 37 Prozent der Stimmen. Regierungschefin Julia Timoschenko kam demnach auf 24,31 Prozent der Stimmen. Die pro-westliche Politikerin tritt am 7. Februar in einer Stichwahl gegen Janukowitsch an.

Der amtierende Präsident Viktor Juschtschenko erlitt bei der Wahl den Angaben zufolge eine herbe Niederlage. Er erzielte nach vorläufigen Teilergebnissen lediglich 4,87 Prozent der Stimmen und lag damit auf Platz fünf. Juschtschenko war mit Timoschenko ein Hoffnungsträger der Orangenen Revolution von 2004. Die damalige Euphorie ist angesichts eines erbitterten Machtkampfs zwischen der Regierungschefin und dem Präsidenten sowie der anhaltenden Wirtschaftskrise des Landes längst verflogen.

afp