Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Piratenpartei nach Forsa-Umfrage erstmals zweistellig
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Piratenpartei nach Forsa-Umfrage erstmals zweistellig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 19.10.2011
Die Piratenpartei steigt weiter in der Wählergunst. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg/Berlin

SPD und Grüne büßen jeweils 1 Punkt ein und kommen auf 26 beziehungsweise 16 Prozent. Für die Grünen ist dies der niedrigste Stand seit dem Atomunglück im japanischen Fukushima im März. Rot-Grün hatte noch vor vier Wochen im Wahltrend eine Mehrheit von 48 Prozent und könnte nun mit nur noch 42 Prozent keine Regierung mehr bilden.

Aber auch für Schwarz-Gelb würde es nicht zum Regieren reichen: CDU/CSU verharren bei 31 Prozent, die FDP büßt 1 Punkt ein und wäre mit 3 Prozent nicht mehr im Bundestag vertreten. Die Linke liegt unverändert bei 8 Prozent.

Anzeige

Die nächste Landtagswahl in Deutschland ist im Mai 2012 in Schleswig-Holstein, die Bundestagswahl im Herbst 2013.

dpa