Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Paketbombe 17 Minuten vor Explosion entschärft
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Paketbombe 17 Minuten vor Explosion entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 04.11.2010
Anzeige

Eine der Paketbomben aus dem Jemen, die vergangene Woche auf dem Weg in die USA abgefangen worden waren, befand sich offenbar kurz vor der Explosion. Der Sprengsatz sei nur 17 Minuten vor seiner geplanten Explosion entschärft worden, sagte der französische Innenminister Brice Hortefeux am Donnerstag im Fernsehsender France 2. Hortefeux sagte nicht, welches der beiden am Freitag in Frachtmaschinen auf den Flughäfen von Dubai und East Midlands in England entdeckten Pakete kurz vor der Explosion stand. Er machte auch keine Angabe zu der Quelle dieser Information.

Bei den Bomben handelte es sich um Computerdrucker, deren Tonerkartuschen mit dem nur schwer aufzuspürenden Sprengstoff PETN befüllt waren. Der örtlichen Polizei zufolge war der Drucker in Dubai über einen Stromkreis mit einer Handykarte verbunden - die Bombe hätte damit wahrscheinlich aus der Ferne über einen Anruf oder eine SMS gezündet werden können. Von einem Zeitzünder sprachen die Dubaier Behörden nicht.

afp