Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt OAS kündigt Gespräche zwischen Konfliktparteien an
Nachrichten Politik Deutschland/Welt OAS kündigt Gespräche zwischen Konfliktparteien an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 03.10.2009
Der gestürzte Präsident  Manuel Zelaya (re.)
Der gestürzte Präsident Manuel Zelaya (re.) Quelle: afp
Anzeige

Noch in der kommenden Woche, möglicherweise vor dem Beginn einer ranghohen Vermittlungsmission am Mittwoch, würden sich Vertreter beider Lager treffen, kündigte der Vertreter der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), John Biehl, am Freitag in der Hauptstadt Tegucigalpa an. Direkte Gespräche zwischen Zelaya und Übergangspräsident Roberto Micheletti schloss Biehl allerdings weiterhin aus.

Micheletti bestätigte am Abend, dass sein Lager mit Vertretern Zelayas bereits im Gespräch sei. Vor Journalisten erklärte er gleichzeitig, dass er sich am vergangenen Dienstag mit OAS-Präsident Jose Miguel Insulza getroffen habe. Das Geheimtreffen habe auf der US-Militärbasis in Palmerola nördlich der Hauptstadt stattgefunden. Dabei hätten sie „ein bisschen über alles gesprochen“. Zwei Tage vorher hatte Michelettis Regierung einer OAS-Delegation die Einreise verweigert.

Zelaya war Ende Juni gestürzt und außer Landes gebracht worden. Seine Gegner werfen ihm vor, dass er sich per Volksabstimmung weitere mögliche Amtszeiten sichern wollte. Am 21. September war der linksgerichtete Präsident heimlich in seine Heimat zurückgekehrt und sitzt seither in der brasilianischen Botschaft fest. International wächst seitdem der Druck auf die Putschregierung, den Machtkampf friedlich beizulegen.

afp

Mehr zum Thema

Der abgesetzte honduranische Präsident Manuel Zelaya ist kurzfristig Zeit wieder auf heimischen Boden zurückgekehrt.

24.07.2009

Der gestürzte honduranische Staatschef Manuel Zelaya hat der Putschregierung ein Ultimatum für seine Wiedereinsetzung gestellt: Die Regierung um Interimspräsident Roberto Micheletti müsse die Macht noch in dieser Woche abgeben.

14.07.2009

Der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya hat am Donnerstag (Ortszeit) einen erneuten Versuch zur Rückkehr in seine Heimat unternommen.

24.07.2009