Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Mutmaßlicher El-Kaida-Unterstützer verhaftet
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Mutmaßlicher El-Kaida-Unterstützer verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 02.10.2009
Anzeige

Er wurde in Untersuchungshaft genommen. Ein Zusammenhang zu im Internet verbreiteten Drohvideos gegen Deutschland sei derzeit nicht ersichtlich.

Der bereits am Donnerstag in Offenbach festgenommene 24-Jährige wird nach Angaben der Bundesanwaltschaft dringend verdächtigt, seit Oktober 2007 El Kaida durch Internet-Propaganda unterstützt zu haben. Des weiteren soll er für die Herstellung von Sprengladungen geeignete Materialien erworben haben. Auch habe er eine „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ dadurch vorbereitet, dass er andere über das Internet in der Herstellung von Sprengstoffen unterwiesen habe.

Ein Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof erließ nach der vorläufigen Festnahme des Mannes am Freitagabend Haftbefehl und ordnete Untersuchungshaft an.

Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) durchsuchten den Angaben zufolge am Donnerstag eine Wohnung in Offenbach und ein Geschäftslokal in Frankfurt am Main. Dabei seien unter anderem eine kleine Menge eines „explosionsgefährlichen Gemischs“ und ein selbst hergestelltes elektronisches Gerät entdeckt worden, das nach einer ersten Einschätzung als Zündvorrichtung für Sprengladungen dienen könne.

Ein unmittelbarer Zusammenhang zu den in den letzten beiden Wochen im Internet verbreiteten Drohvideos gegen Deutschland ist laut Bundesanwaltschaft nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ersichtlich. Weitere Angaben machte die Bundesanwaltschaft zunächst nicht.

afp