Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Merkel verspricht weitere Anstrengungen gegen Wirtschaftskrise
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Merkel verspricht weitere Anstrengungen gegen Wirtschaftskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 19.12.2009
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Quelle: ddp
Anzeige

Auch im nächsten Jahr werde die Regierung alles tun, um die Konjunktur in Deutschland zu stabilisieren und zu stärken, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonnabend in ihrem letzten Video-Podcast dieses Jahres. Denn Deutschland wolle „möglichst schnell aus dem Tal der Wirtschaftskrise wieder herauskommen.“ Auch im kommenden Jahr liege viel Arbeit vor der Regierung. Ziel sei es, möglichst wenig Arbeitslose zu haben. Allerdings werde die Arbeitslosigkeit auch im nächsten Jahr insgesamt noch einmal ansteigen.

Deutschland wolle „stärker aus der Krise hervorgehen als wir hineingegangen sind“, sagte die Kanzlerin. Deshalb habe die Bundesregierung ganz besonders in Bildung und Forschung investiert. Merkel kündigte an, in den ersten drei Monaten des kommenden Jahres einen Gipfel zur Entwicklung der Elektromobilität abzuhalten. Es werde zudem ein zukunftsfähiges Energiekonzept geben, um damit deutlich zu machen: „Wir wollen das Zeitalter regenerativer Energien gestalten und möglichst schnell beschreiten.“

afp