Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Krawalle im Anschluss an Demonstration
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Krawalle im Anschluss an Demonstration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 01.05.2009
Bei Ausschreitungen in Hamburg sind in der Nacht auf Freitag drei Demonstranten festgenommen worden.
Bei Ausschreitungen in Hamburg sind in der Nacht auf Freitag drei Demonstranten festgenommen worden. Quelle: Berthold Stadler/ddp
Anzeige

Dabei wurde den Polizeiangaben zufolge ein Beamter durch einen Flaschenwurf leicht verletzt. Drei Personen seien festgenommen und weitere in Gewahrsam genommen worden.

Nachdem etwa 550 Demonstranten des linken Spektrums unter dem Motto „Kapitalismus abschaffen“ weitgehend friedlich durch St. Pauli gezogen waren, wurden im Anschluss am Schulterblatt zivile Polizeibeamte mit Feuerwerkskörpern und Flaschen beworfen. Gewaltbereite Demonstranten hätten zudem Scheiben einer Sparkasse durch Flaschenwürfe beschädigt, Bauzäune umgestoßen und Müllcontainer auf die Straße gerollt. Einsatzkräfte hätten die Ausschreitungen nach etwa drei Stunden beenden können.

ddp