Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Köhler beendet seinen Besuch in China
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Köhler beendet seinen Besuch in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 21.05.2010
Bundespräsident Horst Köhler besuchte die Expo 2010 in Shanghai und flog am Freitag nach Berlin zurück. Quelle: dpa
Anzeige

In der ostchinesischen Hafenstadt hatte der Bundespräsident die Weltausstellung besucht. Vor dem Rückflug zog Köhler eine positive Bilanz seiner Visite. Seine Gespräche mit der chinesischen Führung in Peking hätten das „gute, aber auch schwierige Verhältnis“ zwischen beiden Ländern bestätigt. Deutschland werde in China als „leistungsfähiger und verlässlicher Partner“ gesehen.

Beide Seiten wollten ihre Wirtschafts- und Handelsbeziehungen „auf eine höhere Stufe“ stellen. Mitte Juli wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Besuch in Peking und Shanghai auf der Expo 2010 erwartet. Die chinesische Seite will bis dahin eine Reihe konkreter Vereinbarungen vorbereiten, um die Kooperation in Wirtschaft, Wissenschaft und im Umweltschutz weiter auszubauen. China plant auch 2012 ein chinesisches Kulturjahr in Deutschland.

Anzeige

Der Bundespräsident zeigte sich beeindruckt vom deutschen Auftritt auf der Expo 2010, dem bisher größten auf einer Weltausstellung. Zum Abschluss hatte Köhler noch die Pavillons der Städte Hamburg, Bremen, Düsseldorf und Freiburg besucht.

dpa