Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt ISAF-Truppen wehren Taliban-Angriff ab
Nachrichten Politik Deutschland/Welt ISAF-Truppen wehren Taliban-Angriff ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 28.08.2010
Anzeige

Zehn Aufständische seien dabei getötet worden, sagte ein NATO-Sprecher. Bei den Kämpfen bekamen die NATO-Truppen auch Luftunterstützung. Der Polizeichef der Provinz Khost, Abdul Hakim Ishaqzia, sagte der Nachrichtenagentur dpa, zwei Gruppen hätten die Sicherheitskräfte in Khost-Stadt mit AK-47-Sturmgewehren und Raketen angegriffen. Bei den folgenden Kampfhandlungen sei 30 Angreifern die Flucht gelungen. 18 würden noch vermisst.

Ein Taliban-Sprecher sagte, dass 20 Selbstmordattentäter eine US- Basis in Khost-Stadt angegriffen hätten, während acht anderen eine NATO-Basis attackiert hätten. Zudem hätten Dutzende weitere Angreifer Polizei-Kontrollpunkte angegriffen. 18 Soldaten der ausländischen Truppen seien bei der Angriffswelle getötet worden. Angaben der Taliban gelten aber allgemein als übertrieben und unzuverlässig.

dpa