Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt „Hansa Stavanger“-Besatzung soll bald freikommen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt „Hansa Stavanger“-Besatzung soll bald freikommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 03.08.2009
Das Containerschiffs „Hansa Stavanger“. Quelle: Dietmar Hasenpusch/ddp
Anzeige

Am Montag seien insgesamt 2,75 Millionen Dollar Lösegeld von einem kleinen Flugzeug über dem Schiff abgeworfen worden, berichtet „Spiegel Online“ unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise und lokalen Quellen. Die „Hansa Stavanger“ liege derzeit vor der somalischen Hafenstadt Haradhere.

Ein Sprecher der EU-Mission „Atalanta“, die mehrere Kriegsschiffe in der Piratenregion hat, bestätigte dem Magazin die Geldübergabe. „Das Geld ist an Bord und wird nun von den Piraten gezählt“, sagte ein Sprecher. Wenn dies abgeschlossen ist, sollen Schiff und Besatzung freikommen. Ob das jedoch noch am Montag passiert, ist den Angaben zufolge ungewiss. Intern rechnen die Sicherheitsbehörden mit einer Freilassung innerhalb von 24 Stunden.

Anzeige

Die „Hansa Stavanger“ war am 4. April von somalischen Piraten entführt worden. An Bord des Schiffes waren 24 Seeleute. Unter den Besatzungsmitgliedern sind auch fünf Deutsche, darunter der Kapitän und der Nautische Offizier.

ddp