Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Frühjahrsaufschwung belebt Arbeitsmarkt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Frühjahrsaufschwung belebt Arbeitsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 28.04.2011
Anzeige

NÜRNBERG/HANNOVER. Auch in Niedersachsen hat sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter entspannt. Insgesamt waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit vom Mittwoch in Niedersachsen im April etwas mehr als 281 000 Menschen ohne Job. Das sind 4,4 Prozent weniger als im März und 9,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Bundesweit ging die Zahl der Arbeitslosen im Aprilim Vergelich z März um 132000 auf 3,078 Millionen zurück, im Vergleich zu Vorjahr sank die Zahl sogar um 321000. Die Arbeitslosenquote naghm um 0,3 Punkte auf 7,3 Prozent ab. Vor einem Jahr lag sie noch bei 8,1 Prozent.

"Mit dem konjunkturellen Aufschwung hat sich auch die stabile, positive Arbeitsmarktentwicklung fortgesetzt", sagte BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise. "Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung haben saisonbereinigt kräftig zugenommen, und auch die Arbeitskräftenachfrage ist erneut gestiegen." Allerdings war der Frühjahrsrückgang in diesem April schwächer als im vergangenen Jahr. Ein Grund dafür ist, dass die Osterfeiertage nach dem Stichtag lagen und viele Firmen neue Mitarbeiter erst nach den Ferien einstellen. lni/dpa