Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Entwarnung nach Bombenalarm in der deutschen Botschaft Kopenhagen
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Entwarnung nach Bombenalarm in der deutschen Botschaft Kopenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 05.11.2010
Polizei- und Feuerwehrautos stehen am Freitag vor der deutschen Botschaft in Kopenhagen.
Polizei- und Feuerwehrautos stehen vor der deutschen Botschaft in Kopenhagen. Quelle: dpa
Anzeige

Schnelle Entwarnung nach einem Bombenalarm in der deutschen Botschaft in Kopenhagen: Wie die dänische Polizei am Freitag mitteilte, stellten Bombenspezialisten fest, dass ein verdächtiges Päckchen harmlos war. Es enthielt ganz normale Bewerbungsunterlagen, wie ein Sprecher des Bundesaußenministeriums in Berlin mitteilte.

Zuvor hatten Botschaftsangehörige die Polizei alarmiert, weil es aus dem Päckchen verdächtig gepiepst hatte. Die Postsendung trug einen dänischen Absender. Sie wurde von den Kopenhagener Spezialisten mit Hilfe von Bombenhunden im Hof der Botschaft untersucht und erwies sich dabei als ungefährlich. Die Botschaftsangehörigen konnten derweil weiter ihrer Arbeit nachgehen. Das Gebäude wurde nicht evakuiert.

dpa