Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt El-Kaida-Video wirbt um Frauen und Kinder deutscher Islamisten
Nachrichten Politik Deutschland/Welt El-Kaida-Video wirbt um Frauen und Kinder deutscher Islamisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 19.07.2009
Anzeige

Wie das „Hamburger Abendblatt“ unter Berufung auf den Hamburger Verfassungsschutz berichtete, ist ein neues deutschsprachiges Video der El-Kaida-nahen „Islamischen Bewegung Usbekistans“ (IBU) aufgetaucht, in dem Islamisten dazu aufgerufen werden, zur Ausbildung in Terrorlagern im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet auch ihre Frauen und Kinder mitzubringen.

Der Chef das Hamburger Verfassungsschutzes Heino Vahldieck zeigte sich gegenüber der Zeitung alarmiert, wie viele Muslima inzwischen in ihrer Ehe isoliert fast ohne Kontakte zur Außenwelt leben. Das könne sie unwissentlich bis ins Terrorcamps im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet führen, heißt es demnach in einem Bericht seiner Behörde. Registriert würden „erstaunlich schnell verlaufende Radikalisierungsverläufe bei jungen Muslima“, zu denen auch Konvertitinnen gehören. Oft passten diese Frauen ihr Verhalten dem Mann bis zu Selbstaufgabe an.

Anzeige

In speziellen Chatforen suchten die radikal-gläubigen Partner einander und werden sich „gelegentlich erstaunlich schnell über eine Eheschließung“ einig, heißt es in dem Bericht des Verfassungsschutzes. Vahldieck sagte der Zeitung: „Wir warnen davor, dass eine Frau auf der Suche nach einem gläubigen Muslim bei einem gefährlichen Islamisten landet.“

AFP