Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Deutschland schickt Beobachter nach Syrien
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Deutschland schickt Beobachter nach Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 16.05.2012
Foto: Deutschland beteiligt sich an der Beobachtermission der Vereinten Nationen in Syrien.
Deutschland beteiligt sich an der Beobachtermission der Vereinten Nationen in Syrien. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige
Berlin

Zunächst soll ein Stabsoffizier in die Krisenregion entsendet werden. Insgesamt soll die internationale Truppe bis zu 300 Militärbeobachter umfassen. Derzeit sind etwa 190 Soldaten in Syrien unterwegs.

Die Truppe soll dabei helfen, den Friedensplan des internationalen Vermittlers Kofi Annan zur Durchsetzung zu verhelfen. Allerdings gab es in den vergangenen Tagen immer wieder schwere Rückschläge. Die eigentlich vereinbarte Waffenruhe wird immer wieder gebrochen. Am Dienstag wurde nach UN-Angaben auch ein Konvoi mit vier UN-Fahrzeugen nahe der Stadt Hama von einem Sprengsatz getroffen.

dpa

Deutschland/Welt Merkel und Hollande in Berlin - Einigkeit beim Antrittsbesuch
15.05.2012