Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Bundesregierung räumt Defizite älterer Kernkraftwerke ein
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Bundesregierung räumt Defizite älterer Kernkraftwerke ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 08.07.2009
Das Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht. Quelle: Roland Magunia/ddp
Anzeige

„Die neueren Siedewasserreaktoren sowie die Druckwasserreaktoren der dritten oder vierten Generation haben grundsätzlich bessere Sicherheitseigenschaften“, zitierte die „Berliner Zeitung“ (Mittwochausgabe) vorab aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen. Bei dem wegen mehrerer Pannen ins Gerede gekommenen Meiler Krümmel handelt es sich um einen Siedewasserreaktor älterer Bauart.

In einer Antwort auf eine weitere Anfrage geht die Regierung dem Blatt zufolge noch weiter und räumte ein, die älteren Meiler entsprächen nicht dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik. Sie gehörten „nicht zu den weltweit hochmodernsten und sichersten Atomkraftwerken“. Die Antworten der Regierung stammen nach Angaben der Zeitung bereits aus den Jahren 2007 und 2006.

Anzeige

ddp