Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Bundesrat billigt Heroin auf Rezept für Schwerstabhängige
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Bundesrat billigt Heroin auf Rezept für Schwerstabhängige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 10.07.2009
Heroinersatzmittel Diaphin. Quelle: Foto: Ralf Decker
Anzeige

Der Bundesrat billigte am Freitag das vom Bundestag bereits im Mai beschlossene Gesetz zur kontrollierten Abgabe von synthetischem Heroin, dem so genannten Diamorphin. Über die Neuregelung, gegen die es vor allem in der Union Bedenken gibt, war jahrelang gestritten worden. Das Verfahren war in einem Modellprojekt erprobt worden.

Dem beschlossenen Gesetz zufolge soll Diamorphin künftig nicht mehr als illegale Droge eingestuft, sondern als verschreibungsfähiges Betäubungsmittel zugelassen werden. Die Behandlung mit dem synthetischen Heroin soll nur bei schwerstabhängigen Opiatsüchtigen angewendet werden, die nach herkömmlichen Methoden wie der Methadon-Substitution nicht therapierbar sind. Sie soll ausschließlich bei Patienten im Alter ab 23 Jahren in Betracht kommen, die seit mindestens fünf Jahren abhängig sind und bereits zwei erfolglose Therapien hinter sich haben.

Anzeige

AFP