Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Berlin: Reichstag teilweise gesperrt
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Berlin: Reichstag teilweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 22.11.2010
Die Kuppel ist gesperrt - die Polizei erhöht die Sicherheitsvorkehrungen am Berliner Reichstag.
Die Kuppel ist gesperrt - die Polizei erhöht die Sicherheitsvorkehrungen am Berliner Reichstag. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

„In erheblichem Umfang“ seien die Kontrollen und andere Maßnahmen zum Schutz des Bundestages verstärkt worden, sagte auch Innensenator Ehrhart Körting (SPD) im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Er sprach von zusätzlichen Sperren und 60 Polizisten rund um das Gebäude. Bereits seit Donnerstag ist das Gebäude im Zentrum Berlins mit Absperrgittern gesichert.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben aber keine Hinweise auf konkrete Pläne islamistischer Terroristen in Bezug auf den Reichstag. Von Plänen, bestimmte Gebäude zu überfallen, sei nichts bekannt, sagte ein Polizeisprecher.

Nach Medienberichten zieht das Bundeskriminalamt unter anderem die Möglichkeit eines Sturmangriffs mehrerer Terroristen auf den Reichstag in Erwägung - nach dem Vorbild der Attacken im indischen Mumbai 2008.

dpa

Mehr zum Thema

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach warnt vor Islamisten in Deutschland, von denen Gefahr ausgehe. Bundesinnenminister Thomas de Maizière betont den Ernst der gegenwärtigen Bedrohung durch den internationalen islamistischen Terrorismus.

22.11.2010

Bei einem Bombenanschlag in der nordafghanischen Provinz sind am Montag drei deutsche Soldaten verletzt worden. Die Taliban bekannten sich zu dem Attentat.

22.11.2010

Der Berliner Reichstag könnte das Ziel von islamistischen Terroristen werden. Politiker und hohe Polizisten mahnen zur Besonnenheit. Solche Hinweise gebe es, aber niemand könne sie verifizieren, heißt es. Am Reichstag sind zunächst keine Einschränkungen für Besucher geplant.

21.11.2010