Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Belgiens Parlament stimmt für erstes Burka-Verbot in Europa
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Belgiens Parlament stimmt für erstes Burka-Verbot in Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 29.04.2010
Frauen, die sich in Belgien in Zukunft voll verschleiern, drohen Geldstrafen und/oder bis zu sieben Tage Haft. Quelle: dpa
Anzeige

Das belgische Parlament hat am Donnerstag als erste Volksvertretung in Europa ein Verbot der Vollverschleierung muslimischer Frauen beschlossen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Brüssel ohne Gegenstimmen für das Verbot, das sie auch mit der Würde der Frau begründeten. Wegen der innenpolitischen Krise ist offen, wann es in Kraft tritt.

Das Gesetz verbietet das Tragen jedes Kleidungsstücks, „welches das Gesicht ganz oder hauptsächlich verhüllt“. Darunter fallen also die Burka, die ein Stoffgitter vor die Augen setzt, und der Nikab, bei dem ein Sehschlitz frei bleibt. Das Verbot gilt für den öffentlichen Raum, also Straßen und Parks ebenso wie Geschäfte oder Restaurants. Frauen, die sich dennoch voll verschleiern, drohen Geldstrafen und/oder bis zu sieben Tage Haft.

Anzeige

afp