Menü
Anmelden
Nachrichten Politik
Wer macht den Weg frei ins Kapitol für Washington D.C. als 51.Bundesstaat der USA? (Symbolbild)

Washington D.C. ist das Machtzentrum der westlichen Welt. Die Bewohner der US-Hauptstadt sind in einem Punkt aber machtlos: Im Kongress haben sie keine Stimme. Eine immer stärkere Bewegung will Washington nun zum 51. Bundesstaat der USA machen - gegen erheblichen Widerstand.

10:33 Uhr
Anzeige

Auf ihrem Bundesparteitag will die SPD ihrem Kandidaten Olaf Scholz im Kampf um das Kanzleramt den Rücken stärken. Die Jugendorganisation der Partei wünscht sich zugleich einige zusätzliche inhaltliche Akzente. Dabei geht es um die Patentfreigabe bei den Corona-Impfstoffen – und um die Klimapolitik.

09.05.2021

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im NP-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Seit Beginn des Abzugs der internationalen Truppen in Afghanistan steigt die Zahl der Anschläge in dem Land rapide an. Am Samstag sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens 30 Menschen getötet worden. Nach Angaben des Innenministeriums sind zahlreiche Schüler unter den Verletzten – wer für die Bluttat verantwortlich ist, bleibt vorerst offen.

08.05.2021

Bei den Parlamentswahlen in Schottland hat die Scottish National Party (SNP) von Regierungschefin Nicola Sturgeon einen deutlichen Sieg erzielt. Zwar verpasste die SNP knapp die Mehrheit - mit den Grünen gibt es aber eine deutliche Mehrheit für ein Unabhängigkeitsreferendum. Bei den Parlamentswahlen in Wales hat die Labour-Partei gewonnen.

08.05.2021

In einem Facebook-Kommentar hat der Grüne Boris Palmer nach eigenen Aussagen ironisch rassistische und vulgäre Sprache verwendet. Das hat für den Tübinger Oberbürgermeister Konsequenzen: Die Grünen in Baden-Württemberg haben ein Parteiausschlussverfahren eingeleitet. Gegen die Vorwürfe verteidigt sich Palmer nun in den Medien.

08.05.2021
Anzeige

Er fühlt sich missverstanden und drangsaliert – doch in Wahrheit hätte Boris Palmer klar sein müssen, dass er mit seiner neuesten Entgleisung den Bogen überspannt. Warum er als beliebter Bürgermeister in Kommentarbereichen gegen „Cancel Culture“ polemisiert, ist unklar. Klar ist aber, dass eine Grünen-Spitze, die vom Kanzleramt träumt, es nicht dulden kann, wenn er sich dabei derart im Ton vergreift. Ein Kommentar von Steven Geyer.

08.05.2021

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche NP-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Grüne und CDU in Baden-Württemberg stimmen jeweils mit großer Mehrheit der Neuauflage ihres Koalitionsvertrags zu. Im Zentrum steht der Klimaschutz. Während sich die Union offene Kritik verkneift, ist bei den Grünen auch Misstrauen gegenüber dem alten wie neuen Koalitionspartner zu spüren.

08.05.2021

Björn Höcke tritt nicht für den Bundestag an - der AfD-Rechtsaußen hat eine Kandidatur abgelehnt. Stattdessen wurden zwei bisherige Landtagsabgeordnete auf Listenplätze gewählt. Höcke sprach dem Kandidaten Stephan Brandner sein Vertrauen aus.

08.05.2021

Nach den erneuten Rassimusvorwürfen gegen Boris Palmer äußern sich zahlreiche Politikerinnen und Politiker kritisch. Auch viele Mitglieder der Grünen widersprechen den Aussagen ihres Parteikollegen vehement – der Landesvorstand in Baden-Württemberg hat ein Ausschlussverfahren eingeleitet. Die Reaktionen im Überblick.

08.05.2021

Nach den umstrittenen Äußerungen von Boris Palmer haben die Grünen in Baden-Württemberg ihren Vorstand mit einem Ausschlussverfahren gegen den Tübinger Oberbürgermeister beauftragt. Auf dem Landesparteitag wurde ein entsprechender Antrag angenommen. Palmer selbst hatte dem Verfahren zugestimmt, um sich gegen Rassismusvorwürfe wehren zu können.

08.05.2021
Anzeige