Menü
Anmelden
Wetter sonnig
25°/ 11° sonnig
Nachrichten Politik
Naftali Bennett, neu ernannter Ministerpräsident von Israel, besucht an seinem ersten Tag im Amt das Grab seines engen Freundes. Die neue Regierung könnte am Dienstag unter Druck geraten. Anhänger Benjamin Netanjahus planen einen Flaggenmarsch.

Gerade erst in Amt, schon gerät Israels neue Regierung unter Druck. Nationalistische Israelis wollen am Dienstag in einem Flaggenmarsch durch das muslimische Viertel in der Jerusalemer Altstadt marschieren. Gleichzeitig ruft die Hamas zu einem „Tag des Zorns“ auf.

15:37 Uhr
Anzeige

Die nordirische Regierungschefin Arlene Foster ist am Montag formell zurückgetreten. Nun muss sich die Regionalregierung der britischen Provinz neu formieren. Dies könnte aber die katholisch-republikanischen Partei Sinn Fein blockieren.

15:36 Uhr

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im NP-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Am Rande des Nato-Gipfels hat US-Präsident Joe Biden den baltischen Staaten Unterstützung für die Sicherheit der Region zugesagt. Die USA, Estland, Lettland und Litauen vereinbarten eine Vertiefung ihrer Beziehungen. Mit einer Kooperation innerhalb der Nato wollen sie den Herausforderungen durch Russland und China begegnen.

15:35 Uhr

299 Abgeordnete ziehen bei der Bundestagswahl als sogenannte Direktkandidaten in das Parlament. Entscheidend für das Direktmandat ist die Anzahl der Erststimmen, die eine Person gewonnen hat. Es macht also einen Unterschied, ob man sein Kreuz bei der Wahl in der linken oder rechten Spalte setzt.

15:30 Uhr

Wie viele Politiker als Abgeordnete in den Bundestag einziehen, ist in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich festgeschrieben. Doch obwohl das Parlament eigentlich über maximal 598 Sitze verfügt, ist es möglich, dass mehr Volksvertreterinnen und -vertreter darin Platz finden. Grund dafür sind Überhangmandate. Was es damit auf sich hat, erklären wir hier.

15:25 Uhr
Anzeige

Die weitgehende Aufhebung der Maskenpflicht in Dänemark hatte auch in Deutschland die Debatte darüber entfacht, wie lange diese hierzulande gelten soll. Bundesgesundheitsminister Spahn hält ein schrittweises Ende der Maskenpflicht für denkbar. So könnte in einem ersten Schritt die Maskenpflicht draußen grundsätzlich fallen, so Spahn.

15:13 Uhr

Service - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Neuen Presse, kurz OSC genannt, können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Zwei Tage vor dem Gipfeltreffen mit US-Präsident Joe Biden hat der russische Präsident Wladimir Putin Stellung zu Vorwürfen über russische Cyberangriffe gegen die USA bezogen. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Sender NBC fragte Putin nach Beweisen. Russland sei schon aller möglichen Dinge beschuldigt worden, sagte Putin – aber niemals habe es Beweise gegeben.

15:07 Uhr

Die Nato fokussiert den Blick auf China. Denn Peking mischt die internationale Ordnung auf: Besorgt schauen die Bündnispartner auf das wachsende Atomarsenal des Landes. Noch härter geht die Allianz jedoch mit Russland ins Gericht - die Hoffnungen liegen auf dem neuen Nato-Strategiekonzept.

14:59 Uhr

US-Präsident Joe Biden hat den Nato-Partnern zugesichert, dass sie sich im Ernstfall auf die USA verlassen können. Artikel 5 des Nato-Vertrags, in dem die Beistandspflicht beim Angriff auf einen Bündnispartner festgeschrieben ist, sei für die USA eine „heilige Pflicht“. „Ich will ganz Europa wissen lassen, dass die Vereinigten Staaten da sind“, sagte Biden.

14:19 Uhr

Ab 1. Juli wird der EU-weit gültige Impfnachweis eingeführt. Die entsprechende Verordnung ist unterzeichnet worden. Innerhalb von nur zwei Monaten einigten sich die EU-Länder auf die Verordnung für den digitalen Impfnachweis.

14:17 Uhr
Anzeige