Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Youtuberin Bibi hat geheiratet
Nachrichten Panorama Youtuberin Bibi hat geheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 13.09.2018
Youtube-Stars Bibi und Julian haben geheiratet. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Gestern war einer der schönsten Tage in meinem Leben“, schreibt die 25-jährige Bibi über ihre Hochzeit, „Ich habe nach 9,5 Jahren Beziehung meine große Liebe geheiratet.“

Anzeige

In dem Post spricht sie darüber, dass Julian Claßen (25), ebenfalls Youtuber („Julienco“), ihr erster Freund ist. „Wir sind quasi miteinander aufgewachsen und haben so viel gemeinsam erlebt und so viele Erfahrungen gemeinsam gemacht“, schwärmt sie von der Beziehung, aus der auch bald ein Kind hervorgehen wird – denn Bibi ist schwanger, wie sie im Mai verkündete. Das Kind soll Anfang Oktober auf die Welt kommen.

Bibi über ihre Hochzeit: „Es hätte nicht schöner und perfekter sein können“

„Wir haben so wenig Zeit in die Planung des gestrigen Tages gesteckt und sind morgens ohne jegliche Erwartungen aufgestanden und es hätte nicht schöner und perfekter sein können“, schreibt sie über den Hochzeitstag. Erst vor zwei Monaten hatten die beiden ihre Verlobung bekanntgegeben. Schlicht und im engsten Familienkreis solle sie stattfinden, hieß es gestern noch – da war noch nicht bekannt, dass sie am selben Tag heiraten. Die anwesenden Gäste hätte man an zwei Händen abzählen können, verrät Bibi in ihrem Youtube-Video zur Hochzeit.

„Es sind auch ein paar Dinge schief geraten“, plaudert Bibi auf Youtube über ihren großen Tag, der wie geplant vor der Geburt stattfand. Fast sei sie – einen Tag vor der Hochzeit – zu spät beim Schneider gewesen, um ihr knielanges, weißes Spitzenkleid abzuholen. Auch Julians Outfit – in grau gehalten, wie die Instagram-Posts zeigen – hätten sie erst einen Tag vor der Hochzeit besorgt. „Du sahst so wunderschön aus“, sagt Bibi im Video zu ihrem frischgebackenen Ehemann.

Über ein weiteres Missgeschick kann sie nur lachen: Sie habe aus Versehen auf der Eheurkunde erst nicht mit ihrem neuen Nachnamen unterschrieben und musste es dann durchstreichen und neu unterzeichnen. „Es ist so komisch, plötzlich einen anderen Namen zu haben“, sagt Bibi. Aber sie freue sich, dass sie jetzt „offiziell Herr und Frau Claßen“ sind.

Von RND/hsc

Anzeige