Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Für Betrunkene und Verletzte: Neue Wiesn-Ambulanz
Nachrichten Panorama Für Betrunkene und Verletzte: Neue Wiesn-Ambulanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 13.09.2018
Die neue Wiesn-Sanitätsstation auf dem Oktoberfestgelände ist auch mit einem kleinen elektrischen Sanitätsmobil ausgestattet. Quelle: dpa
Anzeige
München

Betrunkene und Verletzte auf dem Münchner Oktoberfest werden in diesem Jahr in einer 800 Quadratmeter großen, komplett neu eingerichteten Sanitätsstation behandelt. Die Aicher-Ambulanz stellte am Donnerstag ihre Wache auf dem Festgelände vor.

Eine halbe Million Euro in Wiesn-Ambulanz investiert

Rund 600 Helfer und 50 Ärzte werden an 16 Festtagen vom 22. September an in der Wiesn-Ambulanz im Einsatz sein. Rund eine halbe Million Euro habe das Unternehmen investiert unter anderem in eine neue Leitstelle, zwei OPs, 15 Überwachungsplätze, EKG- und Ultraschallgeräte, sagte Geschäftsführer Peter Aicher. Behandelt werden auf der Wiesn neben Alkoholvergiftungen besonders häufig Schnittverletzungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden und Wespenstiche.

Von RND/dpa