Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Moskauer Stadtverwaltung: Oktoberfest ist "antirussisch"
Nachrichten Panorama Moskauer Stadtverwaltung: Oktoberfest ist "antirussisch"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 14.05.2015
Trachtenkleidung und Bier sind nach Ansicht von Moskaus Stadtverwaltung «antirussisch». Quelle: Frank Leonhardt
Moskau

"Für die Deutschen ist das Oktoberfest eine historische Realität, aber in Russland gibt es eine solche Tradition nicht", sagte Behördensprecher Alexej Nemerjuk der Agentur Interfax.

Nemerjuks Aussagen stehen im Widerspruch zum allgemeinen Trend in Russland. Bier wird in der Heimat des Wodkas seit Jahren immer beliebter. Der Gesundheitsbehörde zufolge stieg der jährliche Pro-Kopf-Konsum seit dem Jahr 2000 von 36 Liter auf mehr als 70 Liter.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der in Philadelphia verunglückte Zug ist nach Berichten mehrerer US-Medien anscheinend viel zu schnell gefahren. Nach vorläufigen Angaben der Transportsicherheitsbehörde NTSB war der Zug mit mehr als 160 Stundenkilometer unterwegs und laut US-Medien damit doppelt so schnell wie in der scharfen Kurve zulässig.

13.05.2015

Trotz Wohlstands nicht restlos glücklich: Bei einer großen Studie zur weltweiten Zufriedenheit von Kindern ist Deutschland nur auf dem zehnten Platz im Feld der 15 Teilnehmer-Länder gelandet.

13.05.2015

Die Helfer in Nepal finden immer mehr Leichen unter den Erdbeben-Trümmern. Allein bei dem schweren Nachbeben vom Dienstag seien mindestens 91 Menschen in Nepal gestorben, sagte ein Polizeisprecher.

13.05.2015