Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann vergewaltigt Frau (56) in FKK-Bereich von Freizeitbad
Nachrichten Panorama Mann vergewaltigt Frau (56) in FKK-Bereich von Freizeitbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 14.08.2018
Einsatzfahrzeuge der Polizei. Quelle: imago/Deutzmann
Weinheim

Eine 56 Jahre alte Frau ist im FKK-Bereich eines Freizeitbades in Weinheim (Baden-Württemberg) vergewaltigt worden. Ein 48-Jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

Der Tatverdächtige soll am Samstag um kurz vor 20 Uhr in einem Sprudelbecken des Freizeitbads „Miramar“ einer 56-jährigen Frau in den Intimbereich gefasst haben und dabei mit den Fingern in sie eingedrungen sein. Die Frau rief um Hilfe und vertraute sich einem Bademeister an. Dieser verständigte sofort die Polizei.

Beamte nahmen den mutmaßlichen Vergewaltiger wenig später in einer Sauna fest. Der nicht vorbestrafte Tatverdächtige wurde nach Aufnahme seiner Personalien und Erhebung einer DNA-Probe wieder entlassen. Die Ermittlungen haben die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Kriminalkommissariat Mannheim übernommen.

Schon im Juli Vergewaltigung im Strandbad

Erst im Juli war es in dem Bad zu einer Vergewaltigung gekommen. Ein Nacktbader soll damals den Weinheimer Waidsee durchschwommen haben, um zum abgeriegelten FKK-Bereich am gegenüberliegenden Ufer zu kommen. Am Badestrand forderte er demnach eine 49-Jährige am Dienstagabend zum Sex auf. Als die Frau ablehnte, soll der 25-Jährige ihr mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen, sie gewürgt und vergewaltigt haben. Die verletzte Frau floh und rief die Polizei. Der Deutsche schwamm wohl zunächst im Waidsee davon. Wenig später nahmen Beamte den Verdächtigen fest. Er kam in Untersuchungshaft.

Von seb/RND

Von der Autobahnbrücke Ponte Morandi ist ein 200 Meter langes Teilstück mehr als 40 Meter in die Tiefe gestürzt. Rettungskräfte suchen in dem Schutt nach Verletzten, der Einsatz soll bis in die Nacht dauern. Es werden noch mindestens zehn Menschen vermisst.

14.08.2018

Stockender Verkehr und viele Staus – das sind die Aussichten für Autofahrer am kommenden Wochenende (17. bis 19. August) auf den Autobahnen. Denn in vier Bundesländern enden die Sommerferien.

14.08.2018

Jahr für Jahr gibt die „Economist’s Intelligence Unit“ des britischen Magazins die Liste der lebenswertesten und am wenigsten attraktiven Städte weltweit heraus. 2018 gibt es einen neuen Spitzenreiter: Wien. Klicken Sie sich durch die attraktivsten Städte – und die, die es zu meiden gilt.

14.08.2018