Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Luxuswagen vor Jobcentern beschlagnahmt
Nachrichten Panorama Luxuswagen vor Jobcentern beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 06.09.2018
Die Polizei beschlagnahmte 15 Luxuswagen vor Jobcentern in Duisburg. Quelle: Polizei Duisburg
Anzeige
Duisburg

Schnelle Sportwagen, hochwertige Limousinen – bei einer Kontrolle vor zwei Duisburger Jobcentern haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag sieben Luxuswagen beschlagnahmt. Die Ermittler vermuten dahinter Betrug, weil die teuren Fahrzeuge „mit dem Bezug von Sozialleistungen nicht in Einklang zu bringen waren“. Wie die Polizei mitteilte, wurden gegen die Halter Strafverfahren eingeleitet. Der Verdacht: unrechtmäßiger Bezug von Sozialleistungen.

Laut „Bild“-Zeitung soll mit einem der beschlagnahmten Wagen der arbeitslose Pedrag P. unterwegs gewesen sein. Gegenüber der Zeitung beteuerte der 32-Jährige: „Der Wagen gehört gar nicht mir, ich fahre ihn bloß. Da ich nicht viel fahre, kann ich ihn auch von den Sozialleistungen bezahlen .“

Anzeige

Zufällig trafen die Beamten bei ihrer Kontrolle auf zwei mit Haftbefehl gesuchte Personen. Sie konnten festgenommen werden. Außerdem wurden drei weitere Autos beschlagnahmt, die nicht mehr verkehrssicher waren.

Von dpa/RND/mat