Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fünfjähriger fährt Schwester (4) mit dem Auto an
Nachrichten Panorama Fünfjähriger fährt Schwester (4) mit dem Auto an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 17.07.2019
Mit einem Hubschrauber – hier ein Symbolbild – wurde das Mädchen nach Berlin geflogen. Quelle: Fabian Sommer/dpa
Werder

Ein fünfjähriger Junge hat am Dienstagabend in Werder seine vierjährige Schwester mit dem Auto seines Vaters angefahren und schwer verletzt.

Der Junge hatte sich gegen 19.30 Uhr auf einem Privatgrundstück an der Lindenstraße in das Auto seines Vaters gesetzt und den Motor gestartet. Weil zu diesem Zeitpunkt ein Gang eingelegt war, setzte das Fahrzeug nach vorne und stieß mit der Vierjährigen zusammen.

Mit dem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik

Das Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Berlin geflogen werden. Gegen den Vater wurde eine Strafanzeige wegen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht aufgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Von RND/MAZ

Sie nehmen alte Einkaufswagen, bauen sie komplett um und polstern sie: Ein Paar aus Bangkok sorgt derzeit dafür, dass Tausende arme und alte Menschen in Thailand wieder ein Stück Mobilität zurückgewinnen. Doch es gibt nicht nur Zuspruch für das Projekt.

17.07.2019

Ein Lkw-Fahrer kocht sich auf der Autobahn einen Kaffee – zum Trinken kommt er nicht mehr. Danach standen alle stundenlang im Stau.

17.07.2019

Ein 28-jähriger Mann soll im gesamten Bundesgebiet immer wieder Krankheiten vorgetäuscht haben, um in Krankenhäusern behandelt zu werden – und dort Essen und ein Bett für die Nacht zu bekommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs.

17.07.2019