Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Drei Tote in Einfamilienhaus: "Es war kein Unfall"
Nachrichten Panorama Drei Tote in Einfamilienhaus: "Es war kein Unfall"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:28 27.10.2014
Ein Mitarbeiter der Spurensicherung am Fundort der Leichen. Quelle: Michael Reichel
Anzeige
Suhl

e. Die Kriminalpolizei untersucht jetzt, ob sie einem Verbrechen zum Opfer fielen oder sich möglicherweise selbst töteten.

"Es war kein Unfall", sagte der Sprecher der Landespolizeiinspektion Suhl, Fred Jäger, der Nachrichtenagentur dpa. Hinweise etwa auf ein Gasunglück oder einen anderen Unfallauslöser seien nicht gefunden worden.

Anzeige

Die Leichen sollen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft am Dienstag in der Gerichtsmedizin in Jena obduziert werden. "Erst dann werden wir mehr sagen können", meinte Jäger.

Nach Behördenangaben lebten die beiden Frauen und der Mann gemeinsam in dem Haus. Kriminaltechniker aus Suhl waren auch am Abend noch mit Untersuchungen in dem Gebäude beschäftigt.

dpa

Nach den Schüssen eines 14-Jährigen in einer Schule bei Seattle ist ein weiteres Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Eine 14-Jährige starb in einem Krankenhaus in Everett (US-Bundesstaat Washington), berichtete der Sender NBC News unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik.

27.10.2014

Fünf Jahre für die Erschießung seiner Freundin - das Urteil gegen Oscar Pistorius ist vielen Südafrikanern zu milde. Jetzt verlangt die oberste Strafverfolgungsbehörde ein Berufungsverfahren.

28.10.2014

Erst wurde ein Kind durch ein Fußballtor erschlagen, nun ist ein Jugendbetreuer des Vereins verurteilt worden. Für die Richterin war der tragische Tod beim Fußballtraining vermeidbar - wenn der Betreuer klarere Ansagen gemacht hätte und dabei gewesen wäre.

27.10.2014