Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutsche-Bahn-Mitarbeiter zerrt Fahrgast an Haaren aus Waggon, spuckt ihm ins Gesicht
Nachrichten Panorama Deutsche-Bahn-Mitarbeiter zerrt Fahrgast an Haaren aus Waggon, spuckt ihm ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 14.11.2018
Diese S-Bahn-Fahrgäste in München haben hoffentlich freundlicheres Zugpersonal (Archivfoto). Quelle: Nicolas Armer/dpa
Anzeige
München

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hat einen 16-jährigen Fahrgast an den Haaren aus einer Münchner S-Bahn gezerrt. Nach Angaben der Bundespolizei vom Mittwoch hatte der Jugendliche zuvor die Türen des abfahrbereiten Zugs blockiert. Dann schubste der 32-Jährige, der als sogenannte Zustiegshilfe arbeitete, den 16-Jährigen. Nachdem dieser in Richtung des Bahn-Mitarbeiters spuckte, zog ihn der Mann aus dem Zug und spuckte ihm auch ins Gesicht.

Ein Zeuge wollte die Kontrahenten trennen, allerdings erfolglos. Erst einer hinzukommenden Streife der Deutsche Bahn Sicherheit gelang es, die Situation bis zum Eintreffen der Bundespolizei unter Kontrolle zu bringen. Auf der Dienststelle rammte der Bahn-Mitarbeiter, der aus dem Irak stammt, dem 16-jährigen Somalier noch den Ellbogen ins Gesicht.

Anzeige

Die Deutsche Bahn wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Von RND/dpa