Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 4000 beim Pferdesport-Festival in Celle
Nachrichten Panorama 4000 beim Pferdesport-Festival in Celle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 27.06.2009
Das passt zusammen: Edle Pferde vor dem Schloss in Celle. Quelle: lni
Anzeige

Rund 4000 große und kleine Pferdenarren waren nach Angaben des Kreisreiterverbandes Celle in die Allerstadt gekommen, um die edlen Tiere in Aktion zu erleben. Polizisten der Polizeireiter-Staffel Hannover, Jäger- und Westernreiter zeigten bis zum Abend ihr Geschick im Sattel. Das Landgestüt Celle stellte seine wertvollen Hengste vor. Zum Ende der Veranstaltung wurde Heike Kemmer erwartet, Olympiasiegerin im Dressurreiten.

„Bei uns gibt es kein Doping. Es geht hier nicht um Medaillen oder Siege, sondern nur um die Liebe zum Pferdesport“, sagte Chef-Organisator Manfred Jürgens vom Kreisreiterverband Celle. Etwa 20 000 Euro kostete das Spektakel, das zur einen Hälfte von der Stadt Celle und zur anderen von Sponsoren finanziert wird. „Wir sind froh, dass die Veranstaltung bislang ausgerichtet werden kann, ohne Eintrittsgelder von den Besuchern zu verlangen“, sagte Alexander Hass von der Tourismus Region Celle. Ein Festival wie dieses verbinde Tradition und Moderne gleichermaßen und solle auch in das Programm am „Tag der Niedersachsen“ im nächsten Jahr in Celle Eingang finden.

Für Jubel bei den Zuschauern sorgten unter anderem die Darbietungen der Polizeireiterstaffel Hannover sowie der Westernreiter. Mit dabei waren in diesem Jahr auch die Jagdreiterfreunde aus Stadt und Landkreis Celle sowie die Niedersachsen Meute unter der Leitung von Camill Freiherr von Dungern. Der Erlös aus der Präsentation von Pferden im barocken Ambiente soll organkranken Kindern zugute kommen. lni