Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wolfsburg bekommt für Einwohner das wenigste Geld
Nachrichten Niedersachsen Wolfsburg bekommt für Einwohner das wenigste Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 30.07.2010
Dass Wolfsburg für seine Bürger vom kleiner gewordenen Kuchen das in Relation kleinste Stück abbekommt, liegt an der hohen Finanzkraft der Stadt.
Dass Wolfsburg für seine Bürger vom kleiner gewordenen Kuchen das in Relation kleinste Stück abbekommt, liegt an der hohen Finanzkraft der Stadt. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Die Stadt Wolfsburg bekommt von allen Kommunen in Niedersachsen für ihre Einwohner das wenigste Geld vom Land. Je Bürger fließen aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs in diesem Jahr nur 44 Euro in die VW-Stadt. Das ist nach einer aktuellen Erhebung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) nur etwa ein Siebtel des Durchschnittsbetrages von 316 Euro für jeden Landesbewohner.

Im Vorjahr hatte es pro Einwohner noch 63 Euro mehr gegeben. Insgesamt ist die sogenannte Zuweisungsmasse des Finanzausgleichs nämlich gegenüber 2009 um mehr als 17 Prozent auf gut 2,5 Milliarden Euro gesunken. Grund dafür sind nach Darstellung des LSKN die zu erwartenden geringeren Steuereinnahmen des Landes.

Dass Wolfsburg für seine Bürger vom kleiner gewordenen Kuchen das in Relation kleinste Stück abbekommt, liegt an der hohen Finanzkraft der Stadt. Zu den Kommunen, die aus demselben Grund ebenfalls unterdurchschnittlich wenig Geld vom Land erhalten, gehören auch die Stadt Salzgitter (97 Euro je Einwohner), der Landkreis Vechta (112), die Stadt Emden (134), der Kreis Verden (157) und die Landeshauptstadt Hannover (169 Euro je Einwohner).

Das durchschnittlich meiste Geld (572 Euro) entfällt auf jeden Bürger des Kreises Lüchow-Dannenberg. Zu den Kommunen mit überdurchschnittlich hohen Zuweisungen gehören auch die Städte Wilhelmshaven (558) und Delmenhorst (552), die Landkreise Uelzen (459), Nienburg (420), Cuxhaven (419), Leer (405) und Goslar (404 Euro je Einwohner).

dpa

29.07.2010
29.07.2010