Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Eine heilende Kraft: Warum es jetzt Kurse zum Waldbaden im Harz gibt
Nachrichten Niedersachsen

Waldbaden im Harz: Niedersachsen will Angebote ausbauen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 02.08.2020
In den Kursen von Waldpädagogin Sabine Haarnagel geht es um Achtsamkeit sowie den Einsatz von allen Sinnen bei einem Spaziergang im Wald. Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Anzeige
Bad Harzburg

In Japan gibt es Waldbaden bereits auf Rezept, auch in Deutschland entspannen immer mehr Menschen mit Mediation und Qi Gong zwischen Eichen, Buchen und Fichten. Waldpädagogin Sabine Haarnagel bietet in Bad Harzburg ab August in Zusammenarbeit mit der Touristinformation erstmals Waldbaden-Kurse für Eltern mit Kindern an.

Im Wald kann ich Spazieren gehen, joggen, Fahrradfahren. Warum soll ich jetzt auch noch Waldbaden?

Anzeige

Der große Unterschied ist, dass man sehr langsam im Wald unterwegs ist und Achtsamkeitsübungen macht. Das hat dann einen gesundheitlichen Effekt. In Japan gehört Waldbaden zur offiziellen Gesundheitsvorsorge. Dort schickt einen tatsächlich der Arzt in den Wald als Prävention. Eigentlich brauchen wir für diese Idee die Japaner aber gar nicht, denn Hildegard von Bingen hat schon vor 800 Jahren gesagt: „Zur Gesundung geh in den Wald und atme!“

Muss ich ein Handtuch mitbringen?

Nein, auch keinen Badeanzug! Das heißt, manchmal brauchen wir ein Handtuch, das bringe ich dann mit. An einem ganz heißen Sommertag ist es wunderschön, mit den Füßen mal in einen kalten Bergbach zu gehen. Ansonsten machen wir es voll bekleidet. Die wörtliche Übersetzung von „Shinrin Yoku“ heißt so etwas wie „Baden in der Atmosphäre, in der Luft des Waldes“.

Warum eignet sich die Methode auch für Kinder?

Ich bin seit über 30 Jahren auch Erzieherin, und habe in dieser Zeit gemerkt, wie dringend Kinder Entspannung brauchen. Da sind die ganzen elektronischen Geräte und die vollgestopften Terminkalender, so dass sie kaum Zeit zum Spielen haben. Im Wald fahren Kinder völlig runter, schon bei einer Ferienpass-Aktion ohne Entspannungsübungen. Ich habe mal zwei zappelige Jungen erlebt, die sind vom Parkplatz gleich einen Hang hochgeschossen und kamen nach zwei Stunden völlig ausgeglichen aus dem Wald. Da war ich selbst erstaunt.

Wo kann ich in Niedersachsen überall Waldbaden?

Die Niedersächsischen Landesforsten wollen solche Gesundheitsangebote gemeinsam mit der Firma Waldwohl ausbauen. Wer Interesse hat, sollte sich bei Waldwohl erkunden. Es kann nicht jeder in den Wald gehen, um mit Kursen Geld zu verdienen. Dazu braucht man einen Gestattungsvertrag. Man kann sich aber auch Bücher besorgen und die Übungen allein im Wald ausprobieren.

Erlebt der Wald eine Renaissance?

Im Harz sind immer mehr junge Familien unterwegs, das habe ich gerade in der Corona-Zeit bemerkt. Ich finde das klasse. Es gibt aber auch Menschen, die Angst haben, allein in den Wald zu gehen oder die nur wenig über ihn wissen - etwa welche Samen essbar sind. Meine ersten Familien-Kurse sind für Eltern mit sechs- bis elfjährigen Kindern konzipiert. Aber ich kann mir auch Waldbaden für Kindergartenkinder oder Jugendliche ohne Eltern vorstellen. Waldkosmetik zum Beispiel finden Mädchen toll: Das Kletten-Labkraut kann man ausdrücken - der Pflanzensaft ist pflegend für die Haut!

Zur Person: Sabine Haarnagel (53) ist freiberufliche Waldpädagogin und Kursleiterin für Waldbaden und Wald-Achtsamkeit. Auch privat ist die Mutter von drei erwachsenen Kindern aus Lengde bei Goslar täglich im Wald unterwegs, mal mit Walking-Stöcken, mal auf Kräutersuche.

Von RND/lni