Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Vermisstes Kind? Retter suchen vergeblich nach Person im Salzgittersee
Nachrichten Niedersachsen Vermisstes Kind? Retter suchen vergeblich nach Person im Salzgittersee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 16.06.2019
Großeinsatz am Salzgittersee. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Salzgitter

Ein Zeugenhinweis hat am Sonnabend einen Großeinsatz an einem Badesee in Salzgitter ausgelöst. Eine Frau hatte am Nachmittag bei der Feuerwehr gemeldet, dass ein etwa sieben Jahre altes Kind im Salzgittersee untergegangen sei. Die Rettungskräfte suchten daraufhin mit einem Großaufgebot – neben Feuerwehr und Polizei war auch die DRLG im Einsatz. „Wir haben mit Tauchern und einem Hubschrauber bis auf den Grund alles abgesucht, aber nichts gefunden“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen.

Da keine Vermisstenanzeige vorlag, habe man die Suche schließlich abgebrochen. Man gehe davon aus, dass sich die Zeugin geirrt habe. „Dennoch war es richtig, dass die Frau die Feuerwehr alarmiert hat“, sagte der Polizeisprecher. Zum Zeitpunkt des vermeintlichen Unfalls war der See gut besucht.

Von RND/frs

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Oberbürgermeister Andreas Wagner (CDU) eröffneten den 36. Tag der Niedersachsen offiziell. Für die Besucher gibt es vor allem viel Maritimes zu sehen.

15.06.2019

Ein Unwetter ist am frühen Sonnabend über Niedersachsen hinweggezogen. Besonders stark traf es Alfeld im Kreis Hildesheim und umliegende Dörfer, wo eine Schlammwelle Straßen und Dutzende Häuser unter Wasser setzte.

18.06.2019

Die Erdbeerernte in Niedersachsen läuft auf Hochtouren, die Spargelernte steht vor dem Abschluss. Wie fällt die Ernte aus? Niedersachsens Spargel- und Erdbeer-Produzenten ziehen eine erste Bilanz.

15.06.2019